wer sind wir? was tun wir?

Zur Zeit gehören 4 Mädels und 6 Jungs zu unserem Team. Wir treffen uns zweimal wöchentlich zum Training und nehmen an verschiedenen nationalen Turnieren teil. Für uns steht die Freude und der Teamgeist im Vordergrund.

 

Rollstuhlcurling unterscheidet sich zum Fussgängercurling nur darin, dass wir alle im Rollstuhl sitzen (wär hätte es gedacht) und das wir nicht wischen.

Zur Steinabgabe benutzen wir einen sogenannten Stick, das ist der "Besenstiel" auf dem Bild rechts.

Rollstuhlcurling kann man mit fast jeder Behinderung spielen. Auch das Alter spielt keine Rolle, wobei auch bei uns, wie bei jeder anderen Sportart, gilt: je früher desto besser.